Freiwillige Feuerwehr Melsungen
www.feuerwehr-melsungen.de

Freiwillige Feuerwehr Melsungen
- Kernstadt -

Personnenrettung aus Güllegrube | Alarm: 10.06.2013 | Einsatzkräfte: 10

"Person im Sumpfgebiet" lautete am Montagnachmittag das Einsatzstichwort zu dem die Feuerwehr Melsungen alarmiert wurde. Das Sumpfgebiet stellte sich jedoch als eine Güllegrube heraus. Eine Frau hatte versucht ihren, in die Güllegrube gefallenen, Hund zu retten. Dabei rutschte sie jedoch dem Hund in das Güllebecken hinterher als ein am Rand befestigter Strick riss. Zum Glück war die Frau mit ihrer Freundin unterwegs, welche den Notruf absetzen konnte. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Melsungen wurden die Polizei und ein Rettungswagen verständigt. Ein Feuerwehrman hatte bereits im Stützpunkt einen Trockentauchanzug angezogen und konnte der Frau zur Hilfe kommen. Die Frau konnte sich schließlich aus eigener Kraft über die Multifunktionsleiter des Rüstwagens aus der Grubbe retten. Den Hund zogen die Einsatzkräfte mithilfe einer Korbtrage wieder nach oben. Verletzt hatten sich Frau und Tier bei dem Unfall glücklicherweise nicht. Nach der Rettung wurden Mensch und Material mithilfe des Schnellangriffs vom Tanklöschfahrzeug gesäubert. Die Säuberungsmaßnahmen wurden am Stützpunkt noch einige Zeit fortgesetzt.



Eingesetzte Fahrzeuge der Feuerwehr Melsungen:
Florian Melsungen 5-11
Florian Melsungen 5-51
Florian Melsungen 5-25