Freiwillige Feuerwehr Melsungen
www.feuerwehr-melsungen.de

Freiwillige Feuerwehr Melsungen
- Kernstadt -

Arbeitsunfall an Helterbachbrücke | Alarm: 01.10.2014 | Einsatzkräfte: 12

Am Morgen des 01. Oktober 2014 wurde die Feuerwehr Melsungen, um kurz vor 9 Uhr, zusammen mit dem Rettungsdienst alarmiert. Auf der Baustelle an der BAB 7, wo derzeit die zweite Hälfte (Nordfahrbahn) der Helterbachtalbrücke gebaut wird, war es zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen, bei dem 2 Bauarbeiter abgestürzt und teilweise verschüttet seien sollten.
Die Feuerwehr Melsungen rückte daraufhin mit einem Rüstzug (ELW1, LF16/12, RW1) zur Einsatzstelle aus.
Die ersten Einsatzkräfte fanden an der Einsatzstelle glücklicherweise keine verschütteten Personen vor. Allerdings waren 2 Bauarbeiter aus einer Höhe von zwei bis drei Metern abgestürzt, wobei sich ein Bauarbeiter leicht, der Andere schwer verletzte.
Die Aufgabe der Feuerwehr bestand nun darin, den Rettungsdienst bei der Versorgung und dem späteren Abtransport, des schwer Verletzten, zu unterstützen.
Während ein Teil der Mannschaft damit begann Verschalungsplatten, Bauholz und Werkzeug aus dem Weg zu räumen um den Patienten besser versorgen zu können, brachte der Rest der Mannschaft, alle für den Abtransport, notwendigen Gerätschaften von den Fahrzeugen zur Unfallstelle und bereitete diese entsprechend vor.
Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten an der Unfallstelle entschied man sich zu einer Rettung mittels Baukran. Hierzu musste an eine Schleifkorbtrage ein spezielles Hebegeschirr angebracht werden, ebenso musste eine Einsatzkraft einen Sitzgurt anlegen um eine Betreuung des Patienten während der „Kranfahrt“ gewährleisten zu können.
Der Patient wurde schließlich auf einem Spineboard in die Schleifkorbtrage gehoben und diese, zusammen mit der Einsatzkraft, am Kranhaken eingehangen. Der Kran konnte nun den Patient und die Einsatzkraft aus der Grube heben und zu einem befestigten Plateau übersetzen.
Hier wurde der Patient wieder an den Rettungsdienst übergeben und mit einem bereitstehenden Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Über die genaue Art und schwere der Verletzungen, sowie den Unfallhergang können keine Angaben gemacht werden.

Die Feuerwehr Melsungen war mit 3 Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften circa eine Stunde im Einsatz.

Eingesetzte Fahrzeuge der Feuerwehr Melsungen:
Florian Melsungen 5-11
Florian Melsungen 5-44
Florian Melsungen 5-51